Jump to content


Nieuwe AutoUp uit Seca


Guest

Recommended Posts

Zie bijlag<P>Gääähnn.....Tschuldigung, ich hatte eine lange Nachtschicht betreffend Goldwafer :-).<BR>Ich habe mich hingesetzt und das Goldwafer Autoupdate File neu bearbeitet.<BR>Ich will eine Einheitliche Norm fürs EEPROM schaffen. Nun ist es geschafft. Die<BR>Non Publik Version von meinem ATMEL Autoupdate SECA File hat den gleichen EEPROM<BR>Inhalt wie die Publik Goldwafer Autoupdate Version. Es läuft wunderbar. Jedoch ist<BR>nun das Problem mit unseren lieben Spaniern :-). Die Jungs tun alles um uns bei<BR>Laune zu halten. Nach einer 8 Stündigen Log Season konnte ich nun einige Strings<BR>auswerten. Ja, sie senden Fake Keys. Mit anderen Worten für die, die nicht soviel<BR>Ahnung haben. Bei Autoupdate und Taquila kommt ein Bild und verschwindet wieder :-)<BR>um es mal ganz einfach auszudrücken. Ich habe die beiden INST 40 Kommandos mal<BR>Decryptet und Leserlich zusammen gestellt. Hier mal die Inhalte vom Guten String<BR>und dem Fake String:<P>// Fake String<BR>//32 BIT Providermatrix crypted<BR>5d 16 42 37 F0 18 EC 3C 08 10 12 24 C0 03 24 F0<BR>8B 0E 3C 3B 95 08 E8 58 6E 22 44 0D BD 2A 86 9F<P>22 15 5F // Prüft datum des Abonenten<BR>21 15 9F // setzt Datum<BR>90 5D A0 25 38 B9 76 1A ED 8D // Schreibt Key 0D<BR>90 5C B0 B0 6B 0C 88 D8 EC BF // Schreibt Key 0C<BR>90 5E A3 8A B3 2C 9C F5 EC 84 // Schreibt Key 0E<BR>82 BF 7B B8 4D D2 7D 22 B5 // 8Byte Signatur<P>//Good String<BR>//32 BIT Providermatrix crypted<BR>ba f5 b2 ae 3E 88 6B 7F E5 0A 59 5F 4F 7D 48 EF<BR>43 9C 54 F6 DA E3 B9 86 75 32 29 75 BA 82 9C 3F<P>22 15 7E // Prüft datum des Abonenten<BR>21 16 3F // setzt Datum<BR>90 5C AE 50 D2 BF 91 8A 4A D7 // Schreibt Key 0C<BR>90 5D 4D 18 7A 74 86 3E 1E 9F // Schreibt Key 0D<BR>90 5E 5A 1D B3 DD 48 22 12 31 // Schreibt Key 0E<BR>82 56 D6 51 41 38 4E 7A B7 // 8Byte Signatur<P>Nun wollen wir mal mit unserer Goldwafer eine neue Gegenwehr dafür Basteln. Welche<BR>Möglichkeiten haben wir ? Zum einem können wir einfach die PPUA raus nehmen, jedoch<BR>ist dann unsere Karte nicht mehr Autoupdatefähig. Also vergessen wir das. Dann <BR>kann man noch die Providermatrix zu hilfe nehmen. Ich habe diese nun nicht entschlüsselt,<BR>aber man sieht, dass nicht alle Karten mit dem Fake String angesprochen werden. Also bleibt<BR>uns die Möglichkeit eine 'CB20' Auswertung in die Goldwafer mit einzubauen. Damit währe<BR>sichergestellt das auch das letzte byte der PPUA ausgewertet wird und nur dann die<BR>Keys geschrieben werden, wenn unsere vollständige PPUA angesprochen wird. Dies währe<BR>eine sehr gute Lösung. Jedoch verbraucht diese variante sehr viel Programmspeicher im PIC.<BR>Dann gibt es noch die Möglichkeit, die Reihenfolge der gesendeten Keys auszuwerten.<BR>Wir sehen im Fake String ja, das die Reihenfolge 0D,0C,0E beträgt. In allen anderen Strings<BR>von div. Anbietern ist immer die Reihenfolge 0C,0D,0E. Auch ein guter Punkt um dort anzusetzen.<BR>Jedoch würden die Spanier dann vieleicht im Fake String die Reihenfolge auch ändern. Also nicht<BR>100%ig das ganze. Aber für eine vorrübergehende Lösung das einfachste.<BR>Dann ist noch die Sache mit dem Date. Zwar weiss ich nicht was die Jungs da genau Auswerten,<BR>jedoch könnte man dort auch ansetzen. Immerhin sind die Date angaben vom Fake String anders<BR>als die vom Guten String. Leider fehlt mir ein 2. String vom Vormonat um genau zu sehen wie<BR>sie damit arbeiten. Aber diesen Punkt könnte man mal festhalten.<BR>Und zum guten Schluss bleibt noch die Sache mit der 8 Byte Signatur. Wir könnten eine<BR>Signaturüberprüfung machen, jedoch würde das in diesem Fall nichts bringen, da die Signatur<BR>in beiden Fällen i.O. ist. Warum nun MOSC Karten nicht darauf anspringen liegt wahrscheinlich<BR>mit dem Date zusammen.<BR>Nun haben wir alle endlich wieder mal was zu Basteln. Mal sehen wie ich mein Autoupdate File<BR>umschreiben werde. Ich glaube ich nehme die Reihenfolge der Keys zuerst.....<BR>Ihr seht nun das ich wieder Hände voll zu tun habe, deshalb kann ich nicht so oft im Netz<BR>präsent sein. Auf gehts........<BR>

Link to comment
Share on other sites


Guest
This topic is now closed to further replies.
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...

Important Information

Lees alvorens je verder gaat onze Terms of Use en Privacy Policy. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.